Was ist spoolsv.exe? Ist spoolsv.exe Spyware oder ein Virus?

Bei spoolsv.exe Problemen helfen diese Tools:
  1. Security Task Manager überprüft Ihren spoolsv Prozess
  2. Das Reparaturtool für Windows hilft Windows-Fehler zu reparieren
  3. Anti-Malware entfernt auch hartnäckige Viren

Prozess Name: Druck- und Fax-Spooler

Produkt: Windows

Firma: Microsoft

Datei: spoolsv.exe

Sicherheits-Bewertung:


Der Spoolerdienst ist für die Verwaltung gespoolter Durck-/Faxaufträge zuständig. Der Spoolvorgang macht es möglich, im Hintergrund zu drucken, so dass Sie Ihre Arbeit am Computer fortsetzen können. http://www.neuber.com/taskmanager/deutsch/prozess/spoolsv.exe.html 

Wichtig: Die Datei "spoolsv.exe" befindet sich im Ordner C:\Windows\System32. Wenn das nicht der Fall ist, handelt es sich bei spoolsv.exe um einen Virus, Spyware, Trojaner oder Worm! Überprüfen Sie dieses z.B. mit Security Task Manager.

Virus mit gleichem Namen:
Backdoor.Ciadoor.B - Symantec Corporation
VBS.Masscal.Worm (vbs) - Symantec Corporation
Hacktool.Privshell - Symantec Corporation


Klicken Sie hier um einen Gratis Scan nach spoolsv.exe Fehlern zu starten


Meinungen anderer Anwender

Durchschnittliche Bewertung von spoolsv.exe: basierend auf 705 Bewertungen. Siehe auch die 85 Kommentare.

  • 11204 Anwender fragten nach dieser Datei. 322 Anwender bewerteten den Prozess als harmlos. 42 Anwender bewerteten den Prozess als wahrscheinlich harmlos. 151 Anwender bewerteten den Prozess als neutral. 65 Anwender bewerteten den Prozess als etwas gefährlich. 125 Anwender bewerteten den Prozess als gefährlich. 74 Anwender bewerteten diese nicht ("keine Angabe").

Kommentare über spoolsv.exe:
Printer Spooler Service Alex
könnte möglicherweise u.a. den Taskmanager unterbinden!!!  Siehe auch: Link GinChiller
Die spoolsv.exe gehört zu Windows. Sie sorgt dafür das Druckaufträge nacheinander an den Drucker gesendet werden, und neue Druckaufträge ordnungsgemäss in die Druckerwarteschlange eingereiht werden. ATZE
I had this problem on one of our computers. As it turns out, there were print jobs waiting - not on our installed printer - but on Microsoft Image Writer. These print jobs were terminated and all is back to normal.  Siehe auch: Link Dystaxia
unaware of the true reason why my laptop has been slowed to 10 minutes per operation, "spoolsv.exe" persists through my anti-virus scans and stops normal operation in order to re-boot--also with windows 2000. ben
I had the CPU takeover problem, but like Ben said, it was because of print jobs on the Microsoft Office writer, not the actual printer. Go to control panel/printers and faxes and check all printers for waiting jobs. Tommy
Ist ein offizielles Windows-Programm unter System32. Wollte allerdings ohne ersichtlichen Grund ins IN. Hab ich untersagt und keine negativen Folgen bemerkt. Gero
If the spoolsv.exe seems to be causing problems on your computer, you simply have a slow computer. It is NOT a virus, it is installed with Windows and is required for printing. Try defragmenting your hardrives before accusing Windows system process of being viruses. It only uses about 3 MB of RAM on my computer.
It's a print spooling application, but is easily targeted for spyware and/or worms. I recently removed it from a friends comp. Along with it came several adware bundlers and a king-kong sized headache. joe
I had the same problem that Spoolsv was using most of my CPU all the time... but as Dystaxia said there were printjobs waiting on the Microsoft Image Writer, I deleted the print jobs on the Image Writer and now it works fine again Rieky
die nimmt die ressourcen von der CPU mit über 90% in anspruch und Bremst den PC gewaltig aus, auch wenn man ihn aus dem Windows Task Manager Löscht so setzt er sich wider rein ohne das der Drucker benötigt wird.  Siehe auch: Link speedcroft
Same problem -100%cpu usage
IT IS a worm or trojan. It is a Windows printer spooler, yeah, but about 5 different types of backdoors name themselves "SPOOLSV.EXE" also. If your task manager shows the normal processes, except they dont have a user name next to them, this could be the problem... Scott
it took all my cpu, and it was my fault. This file is coordinating your printing/faxing actions. If you are in a network, one printer could have been installed not properly. Also, most of the times it's only the Microsoft Office Image Writer that as a list of prints to do. Ben
Es ist zwar der Drucker-Spooler, aber warum will der aufs Internet zugreifen?!? Das meldet nämlich meine Firewall (ZoneAlarm 5) m
I had the same problem with spoolsv.exe taking 100% CPU. A Virus Scan showed me it was infected with Worm.Agobot.30.AP... AVG Antivirus healed the file and now it's all back to normal. By the way, AGOBOT often also infects csrss.exe...  Siehe auch: Link Albux
This program keeps running and using up all my CPU, even after i close it from the task manager. I have not printed anything in the recent past so I believe there is no reason for it to be running and especially to start back up after close it! For now i have put it in Quarantine Lindsay
The only thing I wold like to know is why a "spooler" has to access the internet? As far as I know, a spooler puts into memory printing jobs so that the printer can print without locking up the computer that is printing. There should be no reason For a " spooler" to need access to the internet. hacker
My wife activated the MS Office60 day trial version on a brand New HP Athlon 3200+ (hardly a slow computer as suggested) and it loaded MS Office Image Writer (as I found out). Instantly the computer seemed to come to a near stand still. I checked Task Manager and found spoolsv.exe using over 90% cpu usage. I deleted MS Office Image Writer print job... problem solved. Johnny
It was taking up 98% of my CPU, so after reading these comments I checked the printer waiting list. Sure enough there was something sitting there from yesterday. I tried to remove it but it wouldn't go, until I switched the printer back on. Behold, document no longer in queue, computer back up to speed Kim
My system was running very slowly, I could not get on Google or any other site. My Windows Task Manager showed that this file was running at 98% of my processes. I ran my virus software, my firewall kept saying this file was trying to access the internet. Once I had cleared the viruses out of my system(MSN introduced) my system ran normally. Claire Draper
My spool was also running at 100%cpu did research and two reason i found for this was that it could be a virus and it could be a print job in microsoft image writer que. My solution was that there was a print job in the que. I just cancel the job and it was fixed "no more spoolvs.exe running at 100% cpu" thien
asking zonelabs it says that spoolsv is required so that outlook can access the internet, I have just tested it and it is not true. Well, loads of programs also word.exe tries to access the internet without reason. Just block it. umm
It occurred due to a failure in a print/fax job, to fix the problem go to: control panel - admin. tools - services ; click on print spooler click stop , give a break (2 mins) then click start and all is ok again :) Z
spoolsv.exe hogging 99% of cpu - the fix. Here's the fix. First, get some breathing room - go to Control Panel, Administrative Tools, Services and stop the Print Spooler. Turn off the printer. Now go to C:\WINDOWS\system32\spool\PRINTERS and delete the files there. I found '00020.SHD' and '00020.SPL'. Now turn your printer back on and restart the service. Check task manager, spoolsv.exe should be at 00%. Whew! rmann
I have an athlon 3400 64 bit 1 gig of ram i DO NOT have a fax or printer or anything of that kind and the spoolsv process is draining alot of my cpu and ive found out it is a virus just trying to find a way of sorting it now... Ross
I was using windows normally, not sending a print job anywere when my firewall poped up saying "spoolsv.exe is trying to send data to xxx.xxx.xxx.xxx do you wish to allow?". Funny that my printer spooler wants to randomly send information over the internet :D. Nothing was in my printer queue. R3P1N5
The file "Spoolsv" isn't a virus, go to your printers folder, open de Microsoft office printer, delete the jobs, remove the printer then its done, BUT "Spoolvs" is a trojan, notice that the s and v are turned thats the trojan you ppl talk about Jeffro
It can be both. Yes it is a print job spooler, yes its easy to make a trojan with the same name. Figure it out for yourself, run a software firewall at least, and watch the activity. If your print spooler is trying to reach remote IP's at suspicious times (like mine was), I'm willing to guess it's not a print queue.... now you know, and knowing is half the battle. Go joe. Sgt. Slaughter
please, check if the spoolsv.exe is in the system32 folder (win2k, xp etc) or system fodler (win9x) if a spoolsv.exe is found which is not in those directories then you can start worrying. the spoolsv.exe can hog up the cpu to 100% when invalid printer tasks are waiting somewhere on your pc or network, doesnt have to be in the printer's tasklist itself, but can be as pointed out here already in the Microsoft Office tools (print/scan utilities) Unz
This problem is easy to fix. Hold Cntrl,Alt and Del till Task manager pops up. Hit the process tab. Highlight Sopoolsv.exe line. Hit end process. Close task manager. Open start, printers and fax. Right click each printer, fax or writer with pending jobs and hit delete all jobs. Once they clear the cpu will be freed. Problem is caused by trying to write to a output device that is not or not properly installed. Don't do that.
vor der installation von service-pack 3 war die spoolsv.exe ca. 50kb groß und hat mich nicht genervt - jetzt hat sie 57kb, will ins netz und wenn ich sie im taskmanager klicke, wird sie ständig wieder gestartet... vielleicht weil unter windows/prefetch eine datei SPOOLSV.EXE-282F76A7.pf sie wieder startet? außerdem liegt spoolsv.exe bei mir auch unter C:\WINDOWS\SoftwareDistribution\Download\fa6fb01ac82a6e60ca928c584157ebda... ich bin kurz davor, die teile alle zu löschen und durch die alte zu ersetzen! was meint Ihr??? gruss genervt.
Habe Zonelabs installiert, danach kam eine meldung dass spoolsv.exe sich mit dem internet verbinden will? schon seltsam! aber vielleicht liegt das ja daran, dass auf dem pc 3 benutzer laufen...(XP SP") Spoolup
Troj/Graybird-A ist ein Backdoor-Trojaner. Wenn er auf dem Computer des Opfers aktiv ist, kann auf diesen Computer unbefugt zugegriffen werden.  Siehe auch: Link hg_butte
net stop spooler jonas
trojon, virus Emma
Solution: Get a Mac  Siehe auch: Link The Cleaner
Diese spoolsv.exe lässt sich ganz einfach im msconfig unter Dienste ausschalten! Sie heißt dort "Druckwarteschlange". metz-o
Gehört zu Windows, standard Prozess! Max1
Datei für Druckaufträge  Siehe auch: Link Steffen
man muss nur die Druckerwarteschlange leeren, dann sinkt wieder die CPU-Belastung. Bei mir war eine "Remote ..blablabla.. Auftrag" drin?!?! Keine Ahnung woher die kommen! Meloni
Nach meiner Beobachtung wird nur der Name "spoolsv.exe" benutzt und im Taskmanager angezeigt. In Wirklichkeit verbirgt sich dahinter ein Trojaner, der von Zeit zu Zeit ins Internet will (beobachtet mit Zonealarm). Läßt man ihn ins Internet, hat man kurze Zeit später ein Programm im Taskmanager, das unterschiedliche Namen annimmt und ähnlich einem Windowsprozess klingt und in der Registry eingetragen wird. Mehr habe ich noch nicht herausgefunden, außer, dass z.B. der Mediaplayer total langsam wird. Ich vermute, dass es ein Trojanersystem ist, das fremde Rechner benutzt, um Spam zu verschicken philodendron
Diese Datei, wenn infiziert, benötigt 90% CPU Auslastung, wird sie aus dem Task-Manager entfernt, kommt sie wieder und wieder...wenn entfernt, dann kann kein drucken mehr vorgenommen werden... Reiner
Fand diese Datei (obwohl mir ihr Zweck bekannt war) in weiteren Unterordnern von Windows! Nachdem ich diese löschte und in ZoneAlarm mal auf "verweigern" stellte ging die CPU-Last runter. Joerg
Zwar offiz. Windows - aber warum soll windows mit "DRUCKWARTESCHLANGE" auf das internet zugreifen dürfen - oder ist das mal wieder eine der "kontrollen" von Bill ??? ;-) hspwolle
Das sie ganz schön übell den Rechner auslasten kann wenn man Windows XP auf ein 400MHz und 128MB halt Mr.Pink(el)
HARMLOS... nur man muss aufpassen: Es gibt Viren die so eine namensähnliche EXE haben SyndroM-666
trojaner
die datei sendet,aber was?ich weis nicht ob das backdor datai ist aber nervt. vielleist nicht löschen aber ins internet nicht zulasen SzymonPajacyk
Backdoor programm,wenn es gross geschrieben ist ,ist es ein virus,C/windows/SPOOLSV.EXE gangstercago
Bei mir wurde die Auslastung verursacht weil im Microsoft Office Document Image Writer eine Testseite in der Warteschlange rumdümpelte..... Also erstmal das checken bevor man formatiert.... Silver
Printer spooler NORIK
Habe noch nicht mal einen Drucker :( und die datei war von jetzt auf gleich da und mein pc hat sich 2 mal ohne irgend einen grund runter gefahren.Werd versuchen die jetzt zu löschen. Greez XeCuter XeCuter
Will aus unerklärlichen Gründen ins Internet, und ruft 66.165.109.33 (www.robgt.com) auf. Hab's mit ZoneAlarm blockiert, und keine negativen Folgen bemerkt.  Siehe auch: Link bassman
Ich frage mich, wozu dieser Task einen Zugang zum Internet in meiner Firewall eingerichtet hat !! Franky
sie kann das system total verlagsamen wenn Dokumente im spooler , auch nach dem neustart verbleiben, für die kein drucker gefunden wurde. raubi
Die Datei ist ein Prozess, der das System deutlich verlangsamt. Wenn der Prozess nicht sofort nach Start beendet wird, dauert es evtl. 20 Minuten bis der Rechner nicht mehr so viel arbeitet. Zudem hat der Benutzer fast nirgenswo Zugriff drauf und es werden viele Fehlermeldungen ausgegeben. Außerdem nimmt spoolsv.exe viel Speicher in Anspruch.  Siehe auch: Link M155P3RF3K7
spoolsv.exe ist ein Windows Prozess die für Druckeraufträge sorgt! Seppi
Wenn die .exe so harmlos sein soll, warum versuchst sie dann verbindung mit dem Internet aufzubaun? Als ein Programm das die Druckeraufträge einreiht, braucht dieses doch keine Verbindung zum Netz... Oder lieg ich da etwa falsch? maddin
Windows Spooler Service ken may
Wenn dieser Prozess Fehler verursacht müssen meistens einfach nur alle Druckaufträge gelöscht werden. Dann funktioniert es wieder. Zumindest bei mir.
Na alle die denken sie wäre Harmlos:Ist sie aber nur Fast die spoolsv.exe ist zwar eine Windows file die wirklich für Druckaufträge zuständig ist aber sie kann von Hakkern nämlich als Bakkdoor benutzt werden also Internet zugang auf jeden fall blocken!! Starflow
im Grunde völlig harmlos, man muß nur drauf kommen: tatsächlich ist es (nahezu immer) so, daß sich hier Printjob/s verantwortlich für die CPU-Last zeigen. Die Lösung ist denkbar einfach: [*Annahme bei einem XP-System*] START SYSTEMSTEUERUNG DRUCKER UND FAXGERÄTE und dann jeden einzelnen, angezeigten Drucker/Fax öffnen; sehr wahrscheinlich findet man ein oder zwei Printjobs im Imagewriter; erstens die Printjobs löschen und um sicher zu gehen, den Imagewriter gleich mit wegzocken, oder kann mir mal jemand sagen, wer den braucht.....? zanderpaderborn
Print Spooler AimlessRolling
system file in SYSTEM32 folder K R Shedge
Ich habe 3 solcher Datein auf meinem PC laufen gehabt.....eine im system32 ordner und die anderen zwei ordner in einem Windos\KB34... Ordner. Ich bin mit meinem Anti Virus über alle drei gefahren, und er hat die zwei Dateien(*.exe) aus diesem Windows\KB34 sofort in Quarantäne geschlossen. Daraufhin erkundigt, und sofort gelöscht...jetzt rennt alles wieder schneller!! Stunk70
Vielleicht baut der Prozess eine Verbindung zu einem möglichen Print-Server auf. Dies wäre sinnvoll, wenn mehrer Rechner an einem Drucker angeschlossen sind und Druckaufträge eingereiht werden müssen. Doch dann müßte man doch Adresse und Port irgendwo konfigurieren können? tpet
Macht manchmal Probleme bei der Verbindung zum Internet. Dazu volle Auslastung.  Siehe auch: Link Dresik
Diese datei hat meinen Rechner auch immer zu 99% ausgelastet. -- taskmanager -- spoolsv.exe killen -- Fertig, auch bei restart keine Probleme mehr ;) godfather
Microsoft Spooler Marco
Auf der Website von Microsoft steht, dass es sich bei Spooler um die Drucker-Warteschlange handelt. Es kann sein, dass er regelmäßig nach neuen Druckertreibern sucht. Eine Deinstallation kann eine Neuinstallation des Betriebssystems erfordern.  Siehe auch: Link C3PO
Achtung wenn die spoolsv.exe nicht mehr ausgeführt wird, funktioniert in windows kein Drucker mehr.
spoolsv.exe wollte eine IE-Verbindung aufbauen und schon Bluescreen, System bootet nicht mehr und neuinstallation! (schon 2mal) SammelcenterSLDW Software TLH.
Wenn kein Virus, dann einfach den "image writer" in "Drucker und Geräte" löschen und dann ist Alles wieder gut. Der wird in der Regel nicht benötigt! Vorher sollte man im Taskmanager mit rechts auf die "spoolsv.exe" klicken und sich den "Pfad öffnen" lassen, dann die Datei mit einem Virenscanner überprüfen. rocal
PML Driver
Ich hab da szuerst für einen Virs gehalten, aber eig. macht ist es so harmlos wie eine Fliege. Zumindest kommt es mir so vor Andi
controls printers Glenn C, lubina
Einfach bei dem Start des PC's "spoolvs.exe" löschen dann kommt sie einmal nochmal und dann nach ungefähr 2-5 Minuten nochmal in den Taskmanager gehen und sie nocheinmal löschen. Wichtig: "Prozessstruktur beenden" 2mal. Nach dem zweiten mal wird spoolsv.exe nichtmehr reaktiviert. Runescape: Viva Wayhne I
Meine Videos aus dem Internet haben immer geruckelt, manchmal ist der Computer sehr langsam geworden. Nach einiger Recherche und nachdem ich spoolsv.exe aus allem ausser aus C:\Windows\System32 gelöscht habe, funktioniert alles bestens!! Silvia
öffnet diese datei mit editor und ihr erfahrt mehr; bei mir steht was mit "mont´ster spawnrate" drin, also etwas was bei mir etwas mit einem Minecaraft server zu tun hat (also die einstellungen, der server ist dabei nicht an.) roflcopter
wollte ins inet also blocken weil es keinen grund gbt
Dieser Prozess ist für druckaufträge... nicht gefährlich... Peter
spoolersv.exe ist ein meines wissens nach Windows eigener Drucker "Dienst". ich würde empfelen die Spooler Service EXE nicht zu löschen, da sie für die Drucker Services zuständig ist. Jedenfalls kann ich jetzt weder Drucken noch einen Drucker installieren nach dem ich einen ziemlich dummen Post von irgendjemandem gelesen habe und gelöscht hatte... RukkelGott
Dienst "Druckwarteschlange" Lädt die Dateien in den Arbeitsspeicher, um sie später zu drucken. lässt sich unter Dienste deaktivieren. matt
Ich hatte VMware Player installiert mit Ubuntu Gast.Danach hing das System in Totallähmung da spoolsv.exe ständig alle Ressoucen vereinnahmte. Grund: Der VMware player installiert (wohl selbständig!) einen Microsoft Documnent writer in dem ein nicht-ausführfähiger Druckauftrag hing!Ähnlich hatte bereits weiter oben Dystaxia angeben. rot

Wenn Sie mehr über spoolsv.exe wissen, so helfen Sie bitte anderen mit Ihrem Wissen!

Sicherheits-Bewertung:
Was wissen Sie über diese Datei:
Link für weitere Infos:
Ihr Name:
 


Weitere Prozess Informationen

Ist spoolsv.exe Spyware oder ein Virus, Trojaner, Adware oder Worm? Gibt es bekannte spoolsv.exe Fehler?


Andere Prozesse

spoolsv.exe
[spoolsv.exe in Englisch] [alle Prozesse]