Verwendete Dateien und Prozesse

Network Security Taskmanager benötigt auf dem Administrator Computer und auf den zu scannenden Computern nur eine Windows Standardinstallation. Zusätzliche Treiber, Libraries und Dienste werden nicht benötigt.

 

hmtoggle_plus1Werden bestehende Systemdateien, Libraries, Treiber etc. bei der Installation geändert?

Nein. Die Installation von Network Security Taskmanager auf einem Computer ändert weder Registry noch vorhandene Dateien. Es werden keine Dateien außerhalb des angegebenen Installationverzeichnisses erstellt oder verändert.

Wird Network Security Taskmanager gestartet, so speichert die Software ihre Daten hier ab:

In der Registry im Schlüssel
HKEY_CURRENT_USER\Software\Neuber\Network Security Task Manager
auf der Festplatte im Ordner
C:\ProgramData\Network Security Task Manager (unter Windows 8/7/Vista)
C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Anwendungsdaten\Network Security Task Manager (unter Windows XP)

Der Registry Schlüssel und der angelegte Ordner werden bei einer Programm Deinstallation wieder gelöscht.
 

hmtoggle_plus1Welche Prozesse sind auf dem Administrator Computer aktiv?

Auf dem Computer, wo der Administrator mit Network Security Taskmanager arbeitet, laufen folgende Prozesse:

ProgrammIcon NetTaskConsole.exe - die Admin Console, d.h. das Hauptprogramm

SpyProtector NetTaskTray.exe - steuert Zeitplanung und Warnungseingang im Tray der Taskleiste

 

hmtoggle_plus1Welche Prozesse sind auf einem Arbeitsplatz-Rechner aktiv?

Auf dem gescannten Clientcomputer wird während des Scans die Datei NetTaskAgent.exe in die lokale Admin-Freigabe Admin$ kopiert und als Dienst gestartet. Nach dem Scan wird dieser Agent-Dienst wieder vollständig entfernt.

Nur auf Computern mit der Zeitplanung Beim Start eines Prozesses oder Nach dem Booten des Clients wird der Agent-Dienst dauerhaft installiert.

 

Der Agent-Dienst speichert Cache Daten auf dem gescannten Clientcomputer in folgenden Ordnern:

C:\ProgramData\Network Security Task Manager (unter Windows 8/7/Vista)
C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Anwendungsdaten\Network Security Task Manager (unter Windows XP)

Diese Ordner wird stets gelöscht, wenn der Clientcomputer aus der Console entfernt wird.

 

 

note Anmerkung

Hinweis: Aus Sicherheitsgründen wird die Agent-Datei NetTaskAgent.exe auf den Clients unter einem zufälligen Namen gespeichert, z.B. als smPolodo.exe. Mit mit dem Befehl sc \\zielcomputer qc nettaskagent erfahren Sie den wahren Dateinamen.
 

 

 

Diese Seiten dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Neuber Software GmbH kopiert werden.